Oberflächliche Schwert Kratzer richtig behandeln

Schwert Kratzer beseitigen

Inhaltsverzeichnis

Ob beim Training oder zu Hause: Es kann leicht passieren, dass sich die Schwertklinge oberflächlich verkratzt. Das Resultat sind Schwert Kratzer, die nicht nur unschön aussehen, sondern auch ein Einfallstor für Rost bilden, der die Klinge weiter beschädigt. Deshalb sollte möglichst gehandelt werden, falls Kratzer auf der Klinge auftauchen. In diesem Beitrag möchten wir zeigen, was in diesem Fall getan werden kann, um die oberflächlichen Kratzer zu entfernen.

Anleitung zum entfernen der Schwert Kratzer

Sehr oberflächliche Kratzer auf der Schwertklinge können in der Regel durch eine normale Pflegeprozedur mit Uchiko auf Kalksteinbasis behoben werden. Wenn das verwendete Uchiko eine sehr stark abschleifende Wirkung hat, kann auch Schwertöl gleichzeitig mit dem Uchiko mit benutzt werden, um die Wirkung des Uchiko etwas ab zu mildern.

1. Das Auftragen des Uchiko

Applizieren Sie den Uchiko auf die Klinge, indem Sie mit dem Ballen leicht auf den Rücken und die Seiten der Klinge klopfen (ca. alle 5 cm). Niemals auf die Klingenschneide klopfen! Da das Pulver sehr fein ist, sollte es nicht mit Ihren Augen in Berührung kommen und nicht eingeatmet werden!

2. Entfernen des Schwertpfelege-Pulvers mit dem Schwertpflegetuch

Mit einem speziellen Schwertpflegetuch kann das Pulver nun von der Klinge gewischt werden. Es sollte immer von Richtung der Tsuba in Richtung der Schwertspitze gewischt werden. Auch sollte darauf geachtet werden, dass obwohl Kratzer meist nur einen kleinen Teil der Klinge betreffen, stets die gesamte Klinge gleichmäßig behandelt werden sollte, da es sonst zu optischen Abweichungen auf der Klinge kommen kann.

3. Wiederholen der ersten beiden Schritte

Wenn es nötig ist, können Schritt 1 und 2 wiederholt werden. Falls Kratzer nicht verschwinden, dürfen Sie keinesfalls aus Frust dazu übergehen einzelne Stellen intensiv zu bearbeiten, weil damit die Optik der Klingenoberfläche ungleichmäßig wird.

4. Das Ölen der Klinge

Nachdem die Schwert Kratzer durch die vorausgehenden Schritte behandelt wurden, sollte die Klinge mit hochwertigem Schwertöl eingeölt werden, insbesondere um Rost vorzubeugen. Dafür wird das Schwertöl auf ein dafür geeignetes Schwertpfelgetuch getropft und gleichmäßig von der Tsuba in Richtung Schwertspitze verteilt. Am Ende sollte nur ein dünner Öl-Überzug auf der Klinge zu sehen sein. Keinesfalls sollte das Öl von der Klinge tropfen, sich Tröpfchen auf der Klinge bilden oder noch „freie Stellen“ ohne Öl auf der Klinge zu sehen sein. Da es unterschiedliche Arten von Schwertölen gibt, empfehlen wir unseren Beitrag über verschiedene Schwertöle.

 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass diese Anleitung nur für kleine, oberflächliche Kratzer gilt und auch hier durch falsche Anwendung die Klinge Schaden nehmen kann. Wenn die Kratzer trotz mehrfacher, vorsichtiger Anwendung nicht verschwinden, sind sie zu tief im Material. Dann müsste die Klinge von einem Fachmann in Stand gesetzt werden, dies ist in der Regel allerdings sehr kostspielig. Kleine Kratzer kann man grundsätzlich auch einfach auf der Klinge lassen. Dann sollte die Klinge aber noch gewissenhafter eingeölt werden, weil diese Stellen besonders rostanfällig sind.

Schwertpflege-Produkte aus unserem Shop:

Die normale Schwertpflege kann oberflächliche Kratzer nebenbei beseitigen:

Teile diesen Beitrag:

DIE BELIEBTESTEN PRODUKTE UNSERER KUNDEN