Menuki – Das Zierelement am Griff

Menuki Verzierung am Schwertgriff

Inhaltsverzeichnis

Begriffserklärung

Menuki sind Zierelemente am Schwertgriff. Diese Dekorationselemente sind häufig bis ins kleinste Detail ausgearbeitet und eine künstlerische Meisterleistung. Die perfekten Details auf minimalem Raum verleihen diesen Bestandteilen ihre besondere Ästhetik.

Ursprung der Menuki

Es gilt die These, dass sie sich aus dem Kopf der ursprünglich zweiteiligen Mekugi entwickelten. Aus der ursprünglichen Gestaltung entwickelten sich die eigenständigen Zierelemente, die losgelöst von den Mekugi am Schwertgriff angebracht werden. In einigen Fällen werden noch gezielt Versionen gefertigt, die einen Stift auf der Rückseite haben mit einem „negativ“ Gegenstück auf der anderen Seite zusammen gesteckt werden. Als Standardlösung hat sich aber die vom Mekugi getrennte Variante durchgesetzt.

Position

Menuki eines Samuraischwertes
Menuki eines Samuraischwertes

Die Position, auf der die Zierelemente am Griff angebracht werden, variiert. Sie werden in der Regel unter der Griffbindung positioniert und durch diese gehalten.
Durch die Positionierung unter dem Griffband bilden sich am Griff Erhebungen an den Stellen des Bandes unter denen sich die Zierelemente befinden. Die durch die Menuki verursachte Erhebung kann stören, wenn sie an der falschen Stelle angebracht sind oder an der richtigen Stelle den Halt unterstützen.
Deshalb werden sie je nach Bedarf an unterschiedlichen Stellen angebracht. Wahrscheinlich war das auch einer der Gründe warum sie von den Mekugi getrennt wurden.

Menuki aus unserem Shop

Gestaltung

Es werden immer 2 Menuki an einem Schwertgriff angebracht. Eins auf jeder Seite des Griffes. Ursprünglich wurden dafür zwei gleichartige Motive gewählt und es gab eine klare Zuordnung zu einer Seite des Schwertgriffes. Die Motive wurden in „gegensätzlicher“ Richtung gefertigt. Sodass z.B. ein Drache auf beiden Seiten des Schwertgriffes immer nach vorne schaut.
Bei vielen preisgünstigen, neuen Schwertern wurde dieses Konzept verworfen, da die Produktion von einheitlichen Elementen wesentlich preisgünstiger ist als die von 2 verschiedenen.
Dadurch ist es bei solchen Schwertern dann häufig so, dass ein Drache nach vorne schaut und einer nach hinten.

Teile diesen Beitrag:

DIE BELIEBTESTEN PRODUKTE UNSERER KUNDEN