Vorwort zur Saya, der Schwertscheide des Samuraischwertes

rote Saya mit Verzierung

Inhaltsverzeichnis

In Japan wird vor allem Wert auf die Klinge des Schwertes gelegt. Ohne Zweifel ist die Klinge das handwerklich anspruchsvollste Element beim Samuraischwert. Bei einem geschlossenen Schwert ist die Klinge aber überhaupt nicht zu sehen.
In Europa wird zusätzlich großen Wert auf  Tsuba, Kashira, Fuchi und Menuki gelegt. Diese sind bei naher Betrachtung sehr schöne, künstlerisch verzierte Elemente.
Die Saya findet im weitesten Sinne kaum Beachtung. Sie ist quasi nur ein Mittel zum Zweck, damit die Klinge irgendwo „unterkommt“.
Dabei ist die Schwertscheide das größte, sichtbare Element eines geschlossenen Schwertes. Für uns ist die Saya deshalb ein sehr wichtiger Bestandteil des Schwertes und diese Kategorie ist ausschließlich ihr gewidmet.

Teile diesen Beitrag:

DIE BELIEBTESTEN PRODUKTE UNSERER KUNDEN