Saya – Designs & Lackierungen

Saya eines Samurai Schwertes

Inhaltsverzeichnis

Bei der Saya handelt es sich um die Schwertscheide eines Katana. Neben der Standard-Hochglanz und matter Lackierung gibt es verschiedene Gestaltungsarten für die Saya mit unterschiedlichen Namen. Hier ein Auszug der Gestaltungen, die wir als die wichtigsten erachten:

Inro

Inro bezeichnet eine Oberflächenstruktur mit Ringen, zwischen denen sich eine Kerbe befindet.

Kuroro

Kuroro

Die Standard-Hochglanzlackierung wird als Kuroro bezeichnet. Sie sieht edel aus und ist deshalb häufig zu finden.

Ishime

Ishime
Ishime

Bezeichnet eine Saya mit „tropfenartiger“ matter Oberflächenstruktur. Diese Struktur ist zu empfehlen für Schwerter, die häufig in die Hand genommen werden, da auf der Oberfläche im Gegensatz zu normalen, hochglanzlackierten Schwertscheiden Fingerabdrücke kaum sichtbar sind. Die Bezeichnung wird ebenfalls für komplett matte Lackierungen verwendet.

Same / Han Same

Same
Same

Dieser Begriff begegnet einem häufig im Zusammenhang mit dem Schwertgriff. Aber auch bei der Saya kann die Same zum Einsatz kommen. Dabei wird unterschieden, ob die gesamte Saya mit Same veredelt wurde oder nur ein Teilbereich. Wenn nur ein Teil mit Same veredelt ist, wird das häufig als Han Same (übersetzt: Halb Same) bezeichnet.

Sendan / Han Sendan

Sendan
Han Sendan

Dieser Begriff bezeichnet eine ringartige Oberflächenstruktur, die durch Verarbeitung von Rattan entsteht. Analog zur Same kann auch nur ein Teil der Schwertscheide so gestaltet sein und wird dann häufig als Han Sendan (übersetzt Halb Sendan) bezeichnet.

Shirasaya

Shirasaya
Shirasaya

Genau genommen ist Shirasaya keine spezielle Ausführung der Saya sondern eine Montierung, die hauptsächlich für Lagerung und Verwahrung von hochwertigen Klingen benutzt wird.
Die Saya bei dieser Art der Montierung ist aus nicht lackiertem Holz.

Tsuishu

Tsuishu
Tsuishu

Der Name Tsuishu steht für eine optisch besonders ansprechende Gestaltung, bei der zwei unterschiedliche Lackfarben übereinander aufgetragen werden und dann wird in die obere Schicht ein Muster eingeschnitzt, sodass die Schicht darunter zum Vorschein kommt.

Eingeschnitzte / gemalte Muster auf der Saya

Saya mit Verzierung
Saya mit Verzierung

Die Schwertscheide kann zusätzlich mit Schnitzereien oder Bemalungen veredelt sein. Dadurch wird die Schwertscheide zu einem wahren Kunstwerk, ähnlich wie ein Gemälde.

In diesem englischsprachigen YouTube-Video wird die Herstellung einer (Shirasaya)-Montierung inklusive Schwertscheide demonstriert:

Teile diesen Beitrag:

DIE BELIEBTESTEN PRODUKTE UNSERER KUNDEN