Gravur auf der Klinge eines Schwertes

MAS Klinge

Inhaltsverzeichnis

Die Klinge eines Samuraischwertes mit einer Gravur zu verzieren hat eine lange Tradition. Die Gravur wertet eine Klinge optisch auf und macht sie zu einem individuellen Kunstwerk.

Welchen Zweck hat das Gravieren japanischer Schwerter?

Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Gravuren bei japanischen Schwertern.
Die erste Gravur ist eine Signatur im Bereich der Klingenangel. Diese Signaturen sind eingraviert und können unterschiedliche Informationen enthalten. In der Regel geben sie Auskunft über den Schmied. Aber auch Informationen wie der Ort der Herstellung, Datum der Herstellung, der Name des Auftraggebers und Ergebnisse von Schnitttests.
Diese Gravur dient der Übermittlung von Informationen.

Die zweite Art der Gravur ist auf der Klinge selbst. Hier sieht man häufig eine Hohlkehle, die quasi auch nichts anderes ist als eine große Gravur. Die Hohlkehle reduziert gezielt das Gewicht der Klinge.
Es gibt aber auch detaillierte Bilder und Symbole als Gravur. Diese werten die Optik der Klinge auf, beseitigen häufig aber auch Schmiedefehler und optische Mängel. Diese Arten der Gravur dienen ausschließlich der Verbesserung der Optik einer Klinge, weil sie keine praktischen Nutzen mit sich bringt.

Methoden für die Gravur einer Klinge

Die traditionelle japanische Gravur

Die traditionelle japanische Gravur ist von Hand. Dabei schlägt der Meister mit einem kleinen Hammer und einem Meißel die Gravur in die Klinge.

Gravur einer Klinge mit Hilfe von Maschinen

Die Bearbeitung mit Hammer und Meißel ist relativ schwierig und aufwändig, deshalb werden außerhalb Japans in vielen Schwertklingen mit anderen Methoden graviert.

Maschinelle Gravur mit der Hand

Händische Arbeit mit Maschine

Eine wesentliche Vereinfachung stellt die manuelle Gravur mit einer Graviermaschine dar. Durch die Härte des Metalls einer Schwertklinge lässt sich diese aber nur schwer mit einer Maschine per Hand gravieren, weshalb diese Methode nur selten angewendet wird. Meistens um bestehende Gravuren zu überarbeiten.

Vollautomatische maschinelle Klingengravur mit Maschinen

Automatische Graviermaschine

Der Einsatz von einer vollautomatischen Maschine vereinfacht den Gravurprozess sehr stark. Damit ist die Gravur einer Klinge relativ kostengünstig. Es ist außerhalb von Japan die meist verwendete Gravurmethode. Die so geschaffenen Gravuren sehen sehr exakt und genau aus.

Lasergravur und Elektrogravur für Schwertklingen

Lasergravur

Zwei hochmoderne Verfahren sind die Lasergravur und die Elektrogravur. Der Stahl an der Oberfläche der Klinge wird punktuell zum Verdampfen gebracht und so ensteht ein Muster auf der Klinge. Diese Verfahren stammen aus der Industrie. In einigen modernen Schwertschmieden werden sie aber ebenfalls angewendet.

Sie möchten Ihre Schwertklinge gravieren lassen?

Weil Gravuren sehr beliebt sind und ein Schwert einem Schwert eine persönliche Note verleihen, bieten wir einen exklusiven Gravur-/ Beschriftungsservice für unsere Schwerter an. Wir benutzen dafür die Methode der Elektrogravur, weil wir mit ihr die besten Ergebnisse für den Normalverbraucher erzielen konnten.
Egal ob Buchstaben, Schriftzeichen oder Grafiken. Sie können uns einen Text mit der gewünschten Schriftart oder eine Grafik zukommen lassen oder aus unseren Vorlagen wählen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Genauere Informationen finden Sie auf der Produktseite.

Teile diesen Beitrag:

DIE BELIEBTESTEN PRODUKTE UNSERER KUNDEN