Bokken Tsuba – Das Stichblatt für Bokken

Inhaltsverzeichnis

Warum benötigt man eine Tsuba für das Bokken?

Obwohl es sich bei Bokken um Trainingsschwerter aus Holz oder auch Polypropylen handelt, werden sie in der Regel so gefertigt, dass sie einem „echten“ Schwert möglichst nahe kommen um realistisches Training bieten zu können. Hierzu gehört natürlich auch die Tsuba, das Stichblatt der Samuraischwerter.

Sie sitzt zwischen dem Griff (Tsuka) und Klinge des Schwertes bzw. Bokkens. Die Funktion ist die gleiche wie bei einem normalen Samuraischwert. Hauptsächlich bewahrt das Stichblatt die Hände davor, nach oben auf die Schwert- oder Bokkenschneide zu rutschen. Außerdem schützt die Tsuba vor Schlägen gegen die Hand, welche gerade während des Trainings mit dem Bokken verkommen können.

Welche unterschiedlichen Bokken Tsuba gibt es?

Es gibt Bokken Tsuba aus Leder, die sehr langlebig, aber auch teuer in der Herstellung sind. Die meisten Bokken Tsuba bestehen heutzutage aus stabilem  Kunststoff, der kostengünstig ist und individuell gestaltet werden kann.

Des Weiteren kann zwischen den beiden unterschiedlichen Befestigungsarten unterschieden werden, die es für Bokken Tsuba gibt:
Bei einigen Tsuba ist die „Halterung“ direkt an der Tsuba als Fortsatz angebracht.
Wesentlich weiter verbreitet ist das System mit Tsuba-Dome. Hierbei handelt es sich um einen elastischen Kunstoffring, der nach der Tsuba über das Bokken gezogen wird und die Bokken Tsuba so vor Verrutschen schützt. Der Vorteil dieses Systems ist, dass sich die Tsuba relativ schnell abnehmen lässt und ein Kunststoffring mit unterschiedlichen Tsuba benutzt werden kann.

Warum sich viele mehrere Tsuba kaufen

Bei den meisten Bokken ist standardmäßig eine Tsuba dabei, die zweckmäßig und häufig nicht besonders ansprechend gestaltet ist und / oder in einigen Fällen auch nicht besonders stabil ist. Außerdem haben diese Tsuba eine einheitliche Größe, die einige Käufer als nicht passend empfinden.
Die Tsuba war beim Samuraischwert immer ein besonderer Hingucker und es wurde Wert auf eine schöne Gestaltung gelegt.
Deshalb kaufen sich viele Kampfsportler für ihr Bokken auch eine ordentlich gestaltete Tsuba, die zudem sehr stabil ist und den persönlichen Bedürfnissen entspricht. Da es viele interessante Designs gibt, die nicht viel kosten, leisten sich viele Kampfsportler mehrere Tsuba für ihr Bokken.

Teile diesen Beitrag:

DIE BELIEBTESTEN PRODUKTE UNSERER KUNDEN